Steuererhöhung in Soest?

Ich brauche mal euren Rat. Die Stadt Soest will ja die Gemeindesteuern erhöhen, und zwar die Grundsteuer B (also Steuer für alle baulich genutzten Flächen) und/oder die Gewerbesteuer. Die Grundsteuer A für Landwirtschaftliche Flächen soll nicht erhöht werden.

Hier gibt es seitens der Verwaltung nun folgende Vorschläge:
+10% Gewerbesteuer und +30% Grundsteuer oder nur Grundsteuer +75%

Das reicht aber nicht aus, um den Gesamthaushalt zu decken, d.h. es gibt wieder keinen ausgeglichenen Haushalt, also quasi Neuverschuldung. Ich hatte letztes Jahr ja zugestimmt unter der Prämisse, dass es dieses Jahr besser wird mit den neuen Schulden. Wäre also irgendwie doof wenn ich dieses Jahr zustimmen würde und es wieder neue Schulden gibt. Außerdem habe ich ja noch immer das langfristige Ziel, stadtteilbezogene Bürgerhaushalte ins Spiel zu bringen, sprich, jeder Stadtteil bekommt ein gewisses Budget zugewiesen, über dessen Verwendung die Einwohner entscheiden können.

Tja. Auf der anderen Seite ist es natürlich doof, die Einwohner mit höheren Steuern zu belasten. Aus Gründen der Transparenz habe ich mal einen kleinen Rechner gebaut, der auf den Eckdaten aus der Haushaltspräsentation, die gestern im Haupt- und Finanzausschuss gezeigt wurde, basiert. Die voreingestellten Werte entsprechen dem, was derzeit vorgeschlagen wird:

Steuer 10% entspricht: Erhöhung um: Ergibt:
Gewerbesteuer %
Grundsteuer B %
Grundsteuer A %
Gesamt:
Haushaltsdefizit:

Tja. So sieht das aus. Einige Fraktionen haben schon angekündigt, keine Steuererhöhungen haben zu wollen. Nur mal so am Rande sei noch erwähnt: Wer in einer 70qm-Wohnung wohnt, darf bei 30% Erhöhung etwa 1€ monatlich mehr zahlen, bei 75% sind es 2,50€, bei 100% dann 3€. Halte ich für verschmerzbar, andererseits locken niedrige Steuern natürlich Häuslebauer oder Unternehmer an. Insofern kann und sollte man das vielleicht gar nicht so einfach rechnen.

Tja ich weiß es nicht. Schreibt mir mal was in die Kommentare.

UPDATE: Auf Nachfrage, Vergleich mit ähnlichen Städten aus der Präsentation:
gewerbe_vergleich

grund_b_vergleich

Ein Kommentar zu “Steuererhöhung in Soest?”

  1. Wastl sagt:

    Schau auf jedenfall auch mal hier nach: https://kfd.piratenfraktion-nrw.de/
    Daten sind zwar von 2011, aber ein Vergleich mit anderen Kommunen schadet nicht.

Was denkst du?