Mein Listenplatz

Ich fühle mich derzeit von Tag zu Tag elender. Ich weiß das es alles unglaublich klingt für euch, vermutlich würde ich die Geschichte auch nicht glauben wenn ich sie nicht selbst erlebt hätte. A denkt B kümmert sich, B denkt A kümmert sich und alle anderen denken B oder A kümmern sich. Passieren tut nichts, der Vorfall steht im Raum und schlußendlich haben wir in Gänze versagt.

Als Vorstandsvorsitzender trage ich die Last der politischen Verantwortung, die ich aber gern auf mich nehme. Es wurden Rufe nach einem Rücktritt laut, dazu habe ich im vorigen Post schon was geschrieben. Wir müssen irgendwie arbeitsfähig bleiben. Wie einfach wäre es jetzt zurückzutreten, glaubt es mir bitte. Wer denkt das so ein Vorstandsamt irgendwie eine Ehre und was ganz tolles sei, der ist eh in der falschen Partei.

Zum Rücktritt von der Landesliste habe ich mich bislang nicht geäußert, obschon ich den Ruf danach überdeutlich vernommen habe. Nun, ich brauch da nicht groß zurückzutreten. Aber wenn mich jemand fragt, ob ich die Wahl annehme, werde ich antworten was ich vielleicht schon vor längerer Zeit hätte antworten sollen:

Nein, ich nehme die Wahl nicht an.

UPDATE für einen der das ganze als Eiertanz sieht: Ich trete von der Liste zurück. War das deutlich genug? Oder soll ich das ganze noch nackt vor einer Kamera tanzend singen?

15 Kommentare zu “Mein Listenplatz”

  1. Lieber Fizz,
    allergrößten Respekt meinerseits für Deine Entscheidung! DANKE! <3

    Gruß
    Daniel

  2. WildOat sagt:

    Hallo Sven,
    ich freue mich sehr, dass ich mich auf dich als temporären Verantwortlichen verlassen kann. Danke für deine Standfestigkeit als Vorsitzender. Gutes Gefühl. Ich wünsche dir, dass es dir bald mental besser geht.

  3. [...] Blog der Schatzmeisterin Blog des Vorsitzenden [...]

  4. Masch sagt:

    Moin Fizz.

    Danke. Und Respekt!
    Schön, dass ich mich jetzt wieder freuen kann, wenn ich dich sehe.

  5. Dietrich Singh sagt:

    Hallo Fizz,

    wirklich eine coole Reaktion von dir.

    Respekt!

    Grüße
    Dietrich

  6. [...] Landeschef Sven Sladek hat seinen Verzicht bekannt gegeben: Ich fühle mich derzeit von Tag zu Tag elender. Ich weiß das es alles unglaublich klingt für [...]

  7. Bist ein feiner Kerl…

  8. Meinen allergrößten Respekt, Fizz.

    Schon die vergangenen Einträge waren sehr ehrlich und machten einen feinen Eindruck. Vielen Dank für Deinen Schritt.

    Liebe Grüße von Nebenan… ;-)

  9. Allergrößten Respekt vor der Entscheidung und von der Konsequenz. Ich freue mich, dich ohne diese Lasten auf der Schulter wieder als super-aktiven Piraten zu treffen! :)

    • Marcus sagt:

      Schade ist, dass durch den Rückzug vieler guter Leute, aufgrund eines aus meiner sicht kleinen Fehlers, jetzt wieder Platz für noch mehr Wasserkopfpiraten an der Spitze ist.

      Mein Tipp: Bleib auf der Landesliste, lass die wählen und NIMM die Wahl AN.

  10. DoDi sagt:

    Ihr habt einen Riesenfehler als Vorstand gemacht.
    Darüber brauchen wir nicht weiter zu reden.

    Ich persönlich sehe deswegen aber nicht das ihr uns nicht trotzdem gut mit euren Themen im Bundestag vertreten könnt. Fehler sind menschlich und um so größer die Verantwortung und der Stress umso höher die Wahrscheinlich das man Fehler macht und das diese Fehler eben auch größer sind.

    Ich habe meine Wahl in Meinerzhagen nicht davon abhängig gemacht wie gut ihr eure Arbeit im Vorstand gemacht habt .
    Amt und Mandat sind zwei verschiedene Dinge und man kann durchaus für das eine geeignet sein und für das andere nicht.

  11. Heike Palm sagt:

    Hallo Fizz,

    ihr habt einen Fehler gemacht, sogar einen schlimmen Fehler. Ihr habt es eingesehen, die Verantwortung dafür übernommen und euch entschuldigt. Jetzt ist es gut, ich denke nicht dass ihr euch jetzt weiterhin geisseln müsst. Wo gearbeitet wird, werden Fehler gemacht. ich geh davon aus, dass euch so etwas nie wieder passiert, dass ihr draus gelernt habt. Daher spreche ich euch allen auch weiterhin mein volles Vertrauen aus.

  12. [...] Ich fühle mich derzeit von Tag zu Tag elender. Ich weiß das es alles unglaublich klingt für euch, vermutlich würde ich die Geschichte auch nicht glauben wenn ich sie nicht selbst erlebt hätte.  [...]

  13. Uwe Meinecke sagt:

    LIeber Fizz,

    die Welt ist nicht perfekt und wird sie auch niemals sein, und Menschen sind keine Maschinen die nur funktionieren. Menschen machen Fehler, das war immer so und wird auch hoffentlich immer so bleiben, ist o.k. und trägt im besten Fall zur Entwicklung – von Mensch und Welt – bei!
    Ich habe den Eindruck, Du und alle lernen zur Zeit unglaublich viel in kürzester Zeit.
    Weiter so! Ich habe volles Vertrauen zu Dir, als Mensch, Pirat und Amtsträger!

Was denkst du?